Johanna Kleinert

Flechteck entsteht als Resultat einer ausführlichen Analyse der Potentiale einer besonderen Werkstatt: Die Heidelberger Werkstätten der Diakonie Baden bieten ehemaligen Obdachlosen die Möglichkeit, sich wieder an ein Arbeitsleben zu gewöhnen. Die Werkstätten reparieren

bisher hauptsächlich alte Stühle - und wünschten sich ein eigenes Produkt, das genau auf ihre Fähigkeiten zugeschnitten ist. Der Stuhl aus Eschenholz, der an einer Kreissäge gefertigt werden kann, wird mit einem Wiener Geflecht aus Umreifungsband beflochten.